Kategorien &
Plattformen

Hinweise für Helfer*innen

Schutzmaßnahmen beachten
Hinweise für Helfer*innen
Hinweise für Helfer*innen
© Gerd Altman auf Pixabay

Die vorherrschenden Bedingungen verlangen von potentiellen Helfer*innen Disziplin in der Einhaltung von Schutz- & Hygienemaßnahmen, um der Gefahr einer Ansteckung oder Übertragung vorzubeugen!

Daher sind im Folgenden wichtige Hinweise aufgelistet, die sich vor allem an behördlichen Vorgaben und den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) orientieren.

All diese Empfehlungen dienen dem Ziel, die Zahl der Neuinfektionen zu reduzieren, d.h. sowohl Helfer*innen als auch Hilfesuchende zu schützen.

  • „Social distancing“ steht an erster Stelle: also den direkten Kontakt mit anderen Menschen meiden (so gut wie nur irgendwie möglich); dies gilt auch für die Teams der Helfer*innen!
  • Daher sind sämtliche Zusammenkünfte in Jugendverbänden und Vereinen, aber auch Gottesdienste u.Ä. vom 18.03.2020 bis zum 19.04.2020 untersagt und ausgesetzt.
  • Zusätzlich ist  in Rheinland-Pfalz und Hessen, seit dem 22.03.2020, nur noch erlaubt zu zweit unterwegs zu sein. Ausgenommen Personen, die zusammenwohnen. Auch für Helfer*innen gibt es da keine Ausnahme.
  • Achten Sie darauf, dass Sie selbst gesund sind, wenn Sie persönlichen Kontakt mit Risikogruppen haben – halten Sie immer 2 Meter Abstand!
  • Halten Sie sich grundsätzlich an die Schutzempfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der zuständigen Gesundheitsämter vor Ort, z.B.:
    • regelmäßiges & gründliches Händewaschen (!)
    • Husten & Niesen in Arm-/ Ellenbeuge
    • einfache Nutzung & direkte Entsorgung von Taschentüchern
  • Last but not least: bleiben Sie ruhig und verbreiten keine Panik, doch nehmen Sie mögliche Auswirkungen der Pandemie ernst!

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz